Erlebnis und Spaß im Grünen statt versauern zuhause
– das ist unser Motto für Himmelfahrt am 13. Mai! 

Wir laden Euch für den ganzen Tag ab 10:30 Uhr zu einer Erlebniswanderung im Ansbacher Dombachwald ein. Dabeisein können Große und Kleine, alle, die gern draußen unterwegs sind. Natürlich coronagerecht in kleinen Gruppen.

Wer hat Zeit und Lust auf eine kleine Wanderung mit Aufgaben, Rätseln und kleinen Aktionen?
Die Strecke ist knapp 4 km lang. Man kann sie auch auf 3 km abkürzen. Da die Wege durch das Abenteuer manchmal über schmale Pfade und den Berg hoch und runter führen, sind sie leider nicht für Kinderwägen geeignet. Mit einer Rückentrage sind die Kleinsten gut beraten.

Und so geht´s:

  1. Ihr könnt den ganzen Tag beginnend ab 10:30 Uhr alleine, als Famile oder gemeinsam mit Anderen (nach aktuell geltenden Corona-Regeln) starten
  2. Packt folgendes für den Weg ein:
    • 1-2 Augenbinden
    • ein geladenes Handy
    • Wegzehrung, Getränke
    • 1 Handtuch, falls die Kids am Ende der Runde am Dombach spielen wollen
  3. Anfahrt: Euer Startpunkt ist in Ansbach, am Anfang des Teufelsgrabenweges.
    Ecke Thomasstraße/ Dombachstraße, links des Dombachs.
  4. Lauft den Wanderweg links des Dombachs entlang. Nach ca. 500 m geht links ein
    Waldpfad den Berg hoch. Folgt den Wegweisern: weißen und roten Stoffstreifen.
    Rote Stoffstreifen sind der Hinweis, dass im Umkreis von 3 m ein Ü-Ei versteckt
    ist.
    Hier noch ein kleiner Plan für die Wanderung.
  5. Sucht das Ü-Ei, lest die Botschaft darin und – wichtig! – steckt sie wieder zurück
    ins Ei für die nächste Gruppe. Und dann macht die Aufgabe.

Eine tolle Möglichkeit für Familien mit Kleinkindern, die nicht unbedingt eine Wanderung möchten:
Ziemlich am Anfang des Weges gibt es eine wunderschöne Stelle am Dombach, wo man am Wasser spielen, planschen, bauen, klettern kann, wenn das Wetter passt. Daneben die große Wiese zum Picknicken.
Diese Stelle ist gut mit Kinderwagen zugänglich, vom Weganfang laut Beschreibung etwa 400 m.

Viel Spaß dabei!