…Menschen wie Du und ich, Menschen, wie sie uns täglich begegnen. Wir sind Singles und Verheiratete mit und ohne Kinder. Wir sind junge und ältere Menschen, mit einem Herz für unsere Mitmenschen in Ansbach und der Region.
Wir haben Gott unterschiedlich erfahren, doch immer durch Menschen, die uns liebten. Jesus Christus ist uns nicht nur ein hervorragendes Vorbild, sondern derjenige, der uns kraftvoll zu einem ganz neuen Leben verholfen hat. Deshalb möchten wir ihm folgen. Weil er uns positiv verändert, erzählen wir gern von ihm und wünschen uns, dass andere ähnliche Erfahrungen mit Gott machen.
Wir sind in einer Dienst- und Lebensgemeinschaft im Bund Freier evangelischer Gemeinden eingebettet. Diese Freikirche richtet sich im Leben und in der Lehre nach dem Evangelium des Neuen Testamentes aus. Mit anderen Gemeinschaften, Kirchen und Freikirchen sind wir weltweit vernetzt (VEF, AcK, Allianz).
Im Jahr 2006 wurden erste konkrete Schritte für eine Gemeindegründung in Ansbach unternommen. Im Dezember 2007 fand der erste Gottesdienst im Angletsaal, im Sommer 2008 die offizielle Gründung der FeG Ansbach statt. 2009 stellte sich die FeG Ansbach einer breiten Öffentlichkeit im Ansbacher Onoldiasaal vor.
Die Menschen in Ansbach und Umgebung sollen merken: Wir FeG’ler sind Teil der Stadt und der Region Ansbach, wir möchten da sein und zu Begegnungen mit uns und dem lebendigen Gott einladen, denn – wir sind die Freie evangelische Gemeinde Ansbach.

Unsere Vision

Inspiriert sind wir durch die Überzeugung, dass jeder ein sinnvolles, gelungenes und erfülltes Leben haben möchte. Viele Menschen tragen den Herzenswunsch in sich, eine bleibende, positive Veränderung in dieser Welt zu hinterlassen. Das passiert meist, wenn sich ihre unterschiedlichen Beziehungen positiv entfalten.
Durch manchmal unerklärliche Gründe führt unser Leben oft auf dem Gebiet „Beziehung“ in die Sackgasse. Durch Jesus Christus ist es uns allen möglich mit Gott in Beziehung zu treten und mit ihm zusammen die Beziehung zu uns selber und anderen auf ein tragendes Fundament zu stellen. Dies führt in die Weite! Menschen werden mit neuer Hoffnung erfüllt und wagen neue Schritte.
Wir möchten einander annehmen und durch Christus zu den Menschen werden, die Gott in uns sieht. Wir möchten miteinander und mit Gott unser Leben verändern, in seiner Gegenwart sein, und andere dazu ermutigen, diesen Weg mit zu gehen. Wir möchten gemeinsam Hoffnungsträger in dieser Welt sein.
Wir glauben, dass Gott uns einsetzt, um unserer Stadt, der Region und der Welt zu dienen, damit mehr Menschen dauerhaft ein erfülltes und gelungenes Leben führen können.